Home Polizeipfarramt der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Archiv: Meditationen

Mal angenommen...

Mal angenommen...

die Mauer wäre 1989 nicht gefallen - manch einer hätte Mühe, sich heute die deutsch-deutschen Verhältnisse auszumalen. Nach 25 Jahren ist die Einheit unseres Landes eine Selbstverständlichkeit, obwohl sie so überraschend kam und es auf beiden Seiten nicht ohne Opfer und Enttäuschungen abging. Heute blicken wir staunend und dankbar zurück - umso mehr, als sich die europäische Lage zunehmend kompliziert. Die Integration der Flüchtlinge und Vertriebenen nach dem 2. Weltkrieg und die Wiedervereinigung 40 Jahre später sind beachtliche gesellschaftliche Leistungen, die ohne die Bereitschaft zu wechselseitiger Annahme und Akzeptanz nicht gelungen wären.

Die Gewissheit angenommen zu sein, ist Grundlage jeder guten menschlichen Entwicklung. Die Jahreslosung 2015 konstatiert das auch für Gott: "Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat." (Römer 15,7) In Christus hat sich Gott so auf die Welt eingelassen, dass er ohne sie und uns nicht mehr sein will.

Mal angenommen, das ist so - was müsste uns auf dieser Grundlage nicht alles möglich sein?! Auch da, "wo zusammenkommt, was bis jetzt nicht zusammen gehörte", wie der Bundespräsident anlässlich der Einheitsfeier in Frankfurt im Blick auf den Flüchtlingsansturm bemerkte.

Installation "Grenzen überwinden" von Ottmar Hörl auf dem Frankfurter Römer anlässlich der Zentralfeier zur deutschen Einheit. Text u. Foto: W.Hinz