Home Polizeipfarramt der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Archiv: Meditationen

"Friede sei mit dir."

Mit Hessenlöwe und Friedenstaube in den Kosovo

Verabschiedung in den Kosovo - vor dem Hessenlöwen eine Friedenstaube für PHK Uwe Herrmann.    Foto: H.Pitz
Verabschiedung in den Kosovo - vor dem Hessenlöwen eine Friedenstaube für PHK Uwe Herrmann. Foto: H.Pitz

Mehrfach im Jahr schickt Hessen Polizeibedienstete im Rahmen von UN/EU-Mandaten ins Ausland. In Bosnien, im Kosovo oder in Afghanistan leisten sie ihren Beitrag für Sicherheit und Ordnung. Das geschieht durch praktischen Polizeidienst in örtlichen Polizeistationen und Dienststellen oder bei der Ausbildung einheimischer Kräfte.

Jeder Missionär, jede Missionärin (so der UN-Sprachgebrauch) wird im Ministerium verabschiedet und nach der Rückkehr zu einem Auswertungsgespräch gebeten - obligatorisch dabei: ein Abschiedsfoto vor dem "Hessenlöwen". Rot-weiß gestreift in kampfbereiter Haltung repräsentiert er das Land und ist ein motivierender Begleiter auf der Uniform. Schließlich gilt es in den Auslandseinsätzen besonnen, aber mit Stärke und Nachdruck, Recht und Gesetz zu behaupten. Die Befriedung der unheilvoll zerstrittenen Regionen ist dabei das erklärte Ziel aller Beteiligten.

Daran erinnert eine Friedenstaube, die das Polizeipfarramt der Ev. Kirche in Hessen und Nassau ihnen mit auf den Weg gibt. Aus Filz, mit einem Lederband versehen, eignet sie sich für den Rückspiegel oder die Schreibtischlampe und mag die Missionäre daran erinnern, wofür sie letztendlich unterwegs sind. "Friede sei mit dir" steht auf der beigefügten Karte. Dieser Segensgruß Jesu (Lukas 24,36) gilt ihnen, aber auch denen, für die sie sich in Gefahr begeben.

So gegensätzlich Löwe und Taube in ihrer Symbolik sonst sein mögen, hier haben sie einen gemeinsamen Bezug. Die Bibel kennt einen weiteren: Im Hebräischen kann das Tätigkeitswort "hagah" viererlei bedeuten:

das Knurren des Löwen,

das Gurren der Taube,

das Seufzen des Menschen,

aber auch sein Nachdenken und Meditieren (Psalm1,2).

Welch eine Bandbreite. Möge unseren Missionären in jeder Situation die jeweils angemessene Reaktion zu Gebote stehen.

Leitender Polizeipfarrer Wolfgang Hinz