Home Polizeipfarramt der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Archiv: Meditationen

"Ein feste Burg...

Monatsspruch November

Von wehrhaften Kremelmauern geschützt: Glockenwand und Sophienkirche in Weliki Nowgorod, Russland
Von wehrhaften Kremelmauern geschützt: Glockenwand und Sophienkirche in Weliki Nowgorod, Russland

...ist unser Gott, ein gute Wehr und Waffen." So beginnt die Hymne der Reformationszeit, von Luther selbst verfasst und bald schon Kampflied des Protestantismus. Dazu taugt sie heute nur noch bedingt. Allzu laut, zu selbstbewusst (oder -gefällig) angestimmt, kann sie peinlich berühren. Das tut aber dem Bild, das ihr zu Grunde liegt, keinen Abbruch:

Gott, eine wehrhafte Burg, bei der man Zuflucht nehmen kann.

Wer gefährlich lebt oder sich öfters Bedrohungen ausgesetzt sieht, den spricht dies Bild auch heute noch unmittelbar an. Eine verwandte Metapher für Gott führt darum die Polizeiseelsorge nicht von Ungefähr in ihrem Wahlspruch: den Schild (Ps 84,12).

Der "kleine" Prophet Nahum bringt seine diesbezügliche Zuversicht im Monatsspruch für November so auf den Punkt:

"Gut ist der Herr, eine feste Burg am Tag der Not. Er kennt alle, die Schutz suchen bei ihm." (Nahum 1,7)

Foto und Text: W.Hinz