Home Polizeipfarramt der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Archiv: Meditationen

Glauben

- eine schillernde Angelegenheit. Zwischen "nicht wissen" - "sich auf etwas verlassen" - "jemandem vertrauen" kann das Wort vieles bedeuten. Als kirchlich geprägter Begriff manch einem fremd geworden, kommt dennoch keiner ohne Glauben aus und sei es auch nur den an sich selbst. Selbstvertrauen, aber auch der Glaube an die Sache, für die man einsteht, ist lebenswichtig. Sinnverlust an dieser Stelle ist einer der abgründigen Risikofaktoren für Traumatisierung. Wer nicht mehr weiß, warum er sich z.B. beruflich besonderen Gefahren aussetzt, ist im Ernstfall schlimmer dran als einer mit Überzeugung.

Man kann den Glauben verlieren, man kann ihn gewinnen. Nach christlicher Überzeugung gründet und stärkt der Glaube an Gott auch den an sich selbst und an das Leben.

Insofern ist die Jahreslosung 2005 nicht der schlechteste Begleiter:

Christus spricht: Ich habe für dich gebeten, dass dein Glaube nicht aufhöre (Lukas 22,32)

Wolfgang Hinz, Leitender Polizeipfarrer