Home Polizeipfarramt der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Archiv: Meditationen

Jahreswechsel

Die Frankfurter Hauptwache in der Silvesternacht 2016/17
Die Frankfurter Hauptwache in der Silvesternacht 2016/17

Der Jahreswechsel von 2016 nach 2017 verlief glimpflich, ja geradezu friedlich. Nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt und der Kölner Silvesternacht im Vorjahr war das so nicht zu erwarten. Die Polizei hatte darum ihr Sicherheitskonzept optimiert. Schon an den Weihnachtstagen flankierten Streifenwagen mancherorts den Kirchgang. An Silvester wurden in Großstädten Sicherheits- und Sperrzonen eingerichtet, markiert durch Betonklötze und Sonderwagen, kontrolliert von Zusatzkräften. Allein in der Frankfurter Innenstadt waren 600 Polizeibeamte im Einsatz - junge Leute zumeist, die diese Nacht gerne selbst gefeiert hätten.

Doch das Konzept ging auf. Dieser Silvester verlief geordneter als im Vorjahr, wenn auch nicht unbefangen. Ein unguter Geist versucht, sich schleichend Raum zu schaffen. Selbst unter denen, die fest entschlossen sind, das öffentliche Leben nicht von Drohungen unterminieren zu lassen. Ruhe und Gelassenheit geraten zur mentalen Aufgabe. Die Jahreslosung erinnert an eine Quelle, die über unser eigenes Mühen hinaus hoffen lässt und ermutigt. Gott spricht:

Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. (Ezechiel 36,26)

Foto/Text: Ltd.Polizeipfarrer Wolfgang Hinz