Home Polizeipfarramt der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

News und Berichte

Cantate, singt!

Eintracht am Main

Cantate, singt!

Ein Heimspiel der Extraklasse bestritt der Polizeichor Frankfurt "auf den Brettern" der Volksbühne im Großen Hirschgraben. Der traditionsreiche Männerchor rahmte den Fußball- und Theatertalk "90+6 Eintracht & Bühne" musikalisch - zum Auftakt gleich mit der Vereinshymne "Eintracht am Main." Wie der Hausherr Michael Quast bei der Begrüßung wissen ließ, war dies erst die vierte Veranstaltung im frisch renovierten Theater.

Nach Jahren des Umbaus nähert sich das neue Quartier mit dem Deutschen Romantikmuseum, den Goethehöfen und der Volksbühne im denkmalgeschützten "Cantatesaal" langsam der Vollendung. Seinen Namen verdankt letzterer einer Buchhändlertradition im 16.Jhd., sich um den Sonntag "Cantate", dem vierten nach Ostern, zur Rechnungslegung in der Buch- und Messestadt Frankfurt zu versammeln. Nach dem Krieg errichtete der Börsenverein des deutschen Buchhandels auf dem zerstörten Areal seine Zentrale in direkter Nachbarschaft zum Goethehaus, ebenso den Veranstaltungssaal, einen der ersten in der wieder erstehenden Stadt. Hier hatte zuletzt das Volkstheater von Liesel Christ viele Jahre sein Domizil.

"Cantate, singt!" Der biblischen Ermunterung (Psalm 98) kam der Polizeichor an dieser durch Vielfalt geprägten Stätte eindrücklich nach. "Ich hätt´s net besser mache könne!" meinte im Anschluss Dragoslav Stepanovic´. Die anerkennenden Worte des einstigen Eintracht-Trainers (Lebbegehtweider) und abendlichen Talk-Gastes wurden von Applaus begleitet, einträchtig.

Foto&Text: Wolfgang Hinz